• Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.

 

Im Zuge der Spielgemeinschaftbildung zwischen der

HSG Lehrte-Ost und dem MTV Immensen

wird diese Webseite nicht mehr aktiv weitergefuehrt.

Zukuenftig findet ihr alle Infos unter:

 

 www.sg-immensen-lehrte-ost.de

Ich sagt CIAO...

Es war mir eine Ehre über Jahre die HSG als Adminchen zu betreuen. Nun bricht eine neue Aera an und ich werde nur noch ab und an als die, "die mit der Kamera tanzt", am Spielfeldrand stehen. Es war schön! Danke für die tolle Zeit und die tollen Berichte <3

Eure Birgit

Nachdem wir unsere letzten beiden Auswärtsspiele in Garbsen und in Neustadt deutlich mit 7 und 9 Toren Differenz verloren und uns nicht mit Ruhm bekleckerten, versuchten wir uns beim ersten Heimspiel des neuen Jahres 2014 gegen den Turn- und Sportverein aus Bothfeld wieder besser zu verkaufen und uns für die Hinrunden-Pleite (20:29) zu rächen.

Bis auf unseren Langzeitverletzten Felix fehlte nur Jan, der sich beim Spiel in Neustadt einen Bänderriss im Knöchel zuzog und ca. die nächsten sechs Wochen ausfallen wird. Gute Besserung an dieser Stelle! 

Trotz einiger kleiner technischer Probleme mit der Beleuchtung der Halle waren wir von Anfang an motiviert, wollten unsere Heimstärke beweisen und diese unglaubliche Serie weiter ausbauen.

Zu Beginn der Partie bestätigte Bothfeld seine Ambitionen als Spitzenteam und legte sofort mit konsequentem Handballspiel los. Allerdings starteten auch wir nicht schlecht ins Spiel und konnten trotz der ständigen Führung des TuS auf Schlagdistanz bleiben (1:2, 5:6, 8:10). Zum Ende der ersten Hälfte zeigten wir nochmal eine starke Leistung. Die Defensive stand kompakt, Dominic hielt gut und in der Offensive wurden Chancen erarbeitet, die konsequent genutzt wurden. So schafften wir es beim Stand von 12:11 das erste Mal, die Führung für uns zu behaupten, bevor es mit 13:12 in die Halbzeit ging.

Den Spielverlauf der zweiten Halbzeit kann ähnlich wie der der ersten beschrieben werden, nur dass wir nun den Takt des Spiels angaben und durchweg die Führung auf unserer Seite verbuchen konnten (16:1418:1722:19). Besonders herausheben muss man an dieser Stelle Dominic, der einen sehr guten Tag erwischte und den Gegner bei Abschlüssen auf unser Tor und vor allem bei Gegenstößen zum verzweifeln brachte. Als wir in unser Spiel fanden und zwischenzeitlich mit 3 Toren führten (23:20), zog der Trainer der Bothfelder, Uwe Salomo eine Auszeit (46. Minute).

Dies schien der Wendepunkt im Spiel zu sein, da uns das Team-Timeout den Spielfluss nahm und wir den TuS bis auf einen Ausgleich (24:24) herankamen ließen. Die Bothfelder bäumten sich nun nochmal auf, übernahmen zeitweilig sogar die Führung (25:26) aber auch wir mobilisierten unsere Kräfte in den letzten Minuten des Spiels und fighteten um wenigstens einen Punkt. 30 Sekunden vor Schluss führten die Bothfelder mit 27:28 und spielten im Angriff. Durch ein Offensivfoul an Marco bekamen wir noch einmal die Chance, erlangten Ballbesitz und mit Ablauf der letzten 10 Sekunden fasste sich Jannik Brümmer ein Herz von Rechts Außen und netzte zum 28:28 Endstand ein.

Im Endeffekt kann gesagt werden, dass im Spiel gegen Bothfeld mehr für uns drin war. Dennoch scheint das Unentschieden gerecht und mit einer kämpferisch guten Teamleistung konnten wir eine Leistungssteigerung gegenüber den letzten beiden Spielen in Garbsen und Neustadt zeigen. Nun gilt es, diese positiven Aspekte des Spiels aufzunehmen und die zweiwöchige Spielpause zu nutzen um beim Heimspiel gegen den ebenfalls starken Gegner HV Barsinghausen (08.02.14, 18:15 Uhr – Hinspiel 19:19) wieder alles geben zu können, um zu Hause weiterhin eine weiße Weste zu bewahren und ungeschlagen zu bleiben!

Für die HSG spielten: 
Dome
Thorben
Henrik
Matze
Hannes
Sportfeldt (7)
Nico (6)
Arne S. (4)
Schüsch (4)
Ronny (3)
Martscho (2)
Arne N. (1)

Einen Kommentar verfassen

0

Personen in dieser Konversation

  • Gast (Heidi)

    Moin Jungs !
    Dieser Bericht macht RICHTIG Spaß zu lesen; Kompliment an Hannes, der es versteht die Leser "in die Halle" zu versetzen, obwohl sie gar nicht da waren...! ;-) Kompliment an euch und die Leistung, da habt ihr s aber wieder spannend gemacht...! Für die weiteren Spiele viel Glück euch ! Grüße Heidi

HP Information

Aufgrund der nicht mehr funktionierenden Software-Version, haben wir dem Web eine Schönheitspackung in Form eines Updates verpasst. Sollten euch Fehler auffallen, mailt mir an webmaster(a)hsg-lehrte-ost.de

 

Sievershausen macht Spaß!

Ladenzeile - LionsHome

LionsHome.de

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------
Ladenzeile.de

Impressionen

Unimess

Jemand online?

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online


Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(aacfd7c31c9e1b6316dfeed892b0fbf7.php) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w008d248/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w008d248:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w008d248/joomla25/plugins/system/rokbooster/lib/RokBooster/Compressor/Cache/StaticFile.php on line 190