• Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.

 

Im Zuge der Spielgemeinschaftbildung zwischen der

HSG Lehrte-Ost und dem MTV Immensen

wird diese Webseite nicht mehr aktiv weitergefuehrt.

Zukuenftig findet ihr alle Infos unter:

 

 www.sg-immensen-lehrte-ost.de

Ich sagt CIAO...

Es war mir eine Ehre über Jahre die HSG als Adminchen zu betreuen. Nun bricht eine neue Aera an und ich werde nur noch ab und an als die, "die mit der Kamera tanzt", am Spielfeldrand stehen. Es war schön! Danke für die tolle Zeit und die tollen Berichte <3

Eure Birgit

Den Gegner weggelaatzt! Bei Seehafer platzt erst der Kragen und dann der Knoten.

Am letzten Samstag mussten wir unsere Heimstärke gegen die Gäste aus Laatzen unter Beweis stellen. Die Vorzeichen standen denkbar schlecht. Unter der Woche verletzte sich Jannik Borthfeld, der gegen Mellendorf mit seinen 17 Toren als bester Werfer das Unentscheiden in der Ferne sicherte, beim Training und wird für mehrere Wochen ausfallen. Somit gesellt sich ein neuer Name zu der langen Verletzungsliste, auf der sich Jan Schulze, Johannes Depenau, Felix Ristig und Chris Hoppenworth wiederfinden. Im Voraus angekündigt mussten wir ebenfalls auf Arne Sassen verzichten, der dieses Wochenende leider nicht zur Verfügung stand.

Zur Überraschung der Zuschauher erblickte man in unseren Reihen die altbekannten Gesichter von Andre Greve, Thilo Dörwald und Stephan Rönick. An dieser Stelle an euch drei nochmals einen herzlichen Dank für das erfolgreiche Aushelfen.

Pünktlich um 18:15 Uhr wurde das Spiel durch die Unparteiischen vom Lehrter SV angepfiffen.

Ungewohnt begann Hendrik Reinhart auf der Position des Kreisläufers und Arne Nawrot auf der Mitte. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften wirklich  absetzen, unsere Abwehr stand trotz des Fehlens des beinahe gesamten Mittelblocks über weite Strecken recht gut (ja Arne, du warst dort als Stammkraft vertreten und hast deine Arbeit in der Deckung sehr gut gemacht). Im Angriff konnte durch eine gute Mischung aus konzentrierten Positionsspiel und schnellem Umschalten viele Chancen erspielt und einige Tore verzeichnet werden. Leider brach Mitte der ersten Halbzeit genau dieses ab und es wurde gute 10 bis 15 Minuten kein Tor geworfen werden. Die Deckung stand zum Glück weiterhin relativ sicher, so dass größer Schaden abgewendet wurde. Hierbei ist erneut die starke Leistung unserer beiden Torhüter zu erwähnen, ohne die dieses Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.

Bezeichnend dafür waren einerseits die starke Doppelparade von Dominic Olms nach ein
em Siebenmeter für Laatzen und ebenso der sehenswerte Konterpass von Thorben Steguweit, welcher knapp den Staub von der Hallendecke wischte. Diese beiden Highlights sind aber nur zwei Beispiele aus einer riesigen Platte von reizvollen Torwartszenen. Zur Halbzeit gingen wir, in unserer Motivation leicht angeschlagen, mit einem Rückstand von vier Toren (8:12) in die Kabine.

Unsere Trainer beruhigten, motivierten und fokussierten die Mannschaft während des Pausentees, welches in der zweiten Hälfte Wirkung zeigen sollte.

Vorab muss hier erwähnt werden, dass wir zwischen der 33. und 49 Minute insgesamt sechs Zeitstrafen kassierten und stellenweise mit nur noch drei Spielern auf der Platte standen. Die Entscheidungen der Schiedsrichter waren in dieser Phase nur mit „reiner Willkür“ oder „Ablehnung“ gegen unsere Mannschaft zu beschreiben. Selbst jahrelange Beobachter des Handballsports wirkten verwirrt und schienen ihren Augen nicht zu glauben. Trotzdem konnte dies der Ruhe und vor allem der Leistung des Teams nichts anhaben. Symptomatisch dafür waren die beiden Tore von Jannik Brümmer und Andre Greve während der dreifachen Unterzahl.

Durch einen wiedererstarkten Angriff und die weiterhin gut stehende Deckung erspielten wir erst einen Ausgleich und später sogar die Führung.  Drei einfache Tore in der angespannten Phase rund um die fünfzigste Minute durch Marcel Hundt aus dem Rückraum, ebneten den Weg zum Sieg. Als weitere Besonderheit ist die gute Leistung von Dirk Rönick auf der ungewohnten Position im Mittelblock hervorzuheben, welcher mit seinen langen Tentakeln den ein oder anderen Rückraumspieler des Gegners zur Verzweiflung brachte.

Im Endeffekt konnten wir den erspielten Vorsprung über die Zeit retten und gingen mit einem Ergebnis von 24:21 als Sieger vom Platz. 
Bester Werfer an diesem Tag war Nico Seehafer, der trotz seiner zweimal zwei Minutenstrafen, mit acht Treffern die Liste der Torschützen dieses Spiels anführt. 

Einen riesigen Dank an die tatkräftige Unterstützung unserer Fans, ihr habt sechzig Minuten an uns geglaubt. Somit bleibt die Hölle am Riedweg weiterhin eine ungezwungene Festung!!!

Die Tore warfen:
Stephan Rönick 1, Dirk Rönick und Andre Greve jeweils 2, Marcel Hundt 3, Jannik Brümmer und Marco Niems jeweils 4, Nico Seehafer 8

Einen Kommentar verfassen

0
  • Keine Kommentare gefunden

HP Information

Aufgrund der nicht mehr funktionierenden Software-Version, haben wir dem Web eine Schönheitspackung in Form eines Updates verpasst. Sollten euch Fehler auffallen, mailt mir an webmaster(a)hsg-lehrte-ost.de

 

Sievershausen macht Spaß!

Ladenzeile - LionsHome

LionsHome.de

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------
Ladenzeile.de

Impressionen

Reifen Warmuth GmbZ

Jemand online?

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online


Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(66fe7f77adcab3d0effebf49817e4ca3.php) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w008d248/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w008d248:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w008d248/joomla25/plugins/system/rokbooster/lib/RokBooster/Compressor/Cache/StaticFile.php on line 190