• Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.
  • Willkommen
    Willkommen ... bei der Handballspielgemeinschaft Lehrte-Ost. Ein Spartenzusammenschluß des TSV 03 Sievershausen e.V. und des SV Adler Hämelerwald e.V.

 

Im Zuge der Spielgemeinschaftbildung zwischen der

HSG Lehrte-Ost und dem MTV Immensen

wird diese Webseite nicht mehr aktiv weitergefuehrt.

Zukuenftig findet ihr alle Infos unter:

 

 www.sg-immensen-lehrte-ost.de

Ich sagt CIAO...

Es war mir eine Ehre über Jahre die HSG als Adminchen zu betreuen. Nun bricht eine neue Aera an und ich werde nur noch ab und an als die, "die mit der Kamera tanzt", am Spielfeldrand stehen. Es war schön! Danke für die tolle Zeit und die tollen Berichte <3

Eure Birgit

Samstag, 22.11.14 19:00 Uhr, Kellerduell in der Regionsoberliga Hannover. Wir waren zu Gast bei der 1. Mannschaft des TSV Steinwedel, die ebenfalls wie wir, eher mäßig in die Saison gestartet war und mit uns punktelos das Ende der Tabelle schmückte. 
Nachdem es die vergangenen Spieltage immer wieder, trotz relativ guter Leistung, nie zum Punktgewinn reichte, sollten nun die ersten Punkte der Saison eingefahren werden. Personell konnten die Trainer aus dem Vollem schöpfen, da bis auf Marco, der beruflich verhindert war, und Kris, sich alle Mann einsatzbereit meldeten (auch ich durfte mir nach 4-Wöchiger OP-Pause wieder die Turnschuhe schnüren). 

Doch nun zum Spielverlauf: In den bisherigen Spielen war mitunter unsere Leistung in der Abwehr der ausschlaggebende Punkt für die verlorengegangenen Spiele. Wir bekamen einfach zu viele, zu leichte Gegentreffer. Diesem Trend sollte heute mit allen Mitteln entgegengewirkt werden, selbst mentales Doping zur „Aktivierung der Abwehrkräfte“ schien uns nicht zu hoch gegriffen. Es sollte von jedem mehr Aggressivität und Einsatzwillen gezeigt werden, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen zum Torerfolg zu gelangen. 

Zu Beginn der ersten Halbzeit schien das Doping und der Besinnung auf alte Stärken ihren Zweck zu erfüllen. Zwar konnte Steinwedel zunächst den ersten Treffer der Begegnung erzielen und auch noch zum 2:2 ausgleichen, dann aber zogen wir durch konzentrierte Abwehrarbeit und klares Angriffsspiel auf 7:2 davon. Somit war der gegnerische Coach schon zu 15.Minute gezwungen seine Mannschaft im Time-Out neu anzuweisen. Und der Neustart zeigte seine Wirkung, wir wurden unkonzentrierter in der Abwehr und ermöglichten Steinwedel leichte Gegentore. Über 5:10 und 10:13 kamen die Jungs aus dem Norden der Stadt Lehrte immer näher ran. Auch unsere Trainer nutzten die Möglichkeit des Time-Out um uns wieder wach zu rütteln. In der Folge wurde es dem Gegner nun zwar schwerer gemacht zum Abschluss zu kommen, jedoch „Beton in der Abwehr“ sah sicherlich anders aus. Trotzdem erkämpften wir uns zur Halbzeit einen 4

Tore-Vorsprung und gingen verdient mit 12:16 in den Pausentee.
Christian und Jan ermahnten uns wie im Time-Out nochmals die Abwehrarbeit zu verbessern und Vorne klare und 100%ige Dinger zu spielen. Diesmal sollte der Vorsprung durch die zweite Halbzeit gebracht werden und wenn möglich natürlich noch vergrößert werden.

Zunächst gelang dies auch, mit 15:20 hatte man den alten 5-Tore-Vorsprung wiederhergestellt, doch mit zunehmender Spielzeit wurde unser Angriffsspiel immer unstrukturierter. Der Ball wurde ohne Vorbereitung blind aufs Tor gefeuert, oder versucht den Kreisläufer in den unmöglichsten Situationen anzuspielen. Obendrein kam unsere leider hinzugewonnene Schwäche, 100%ige Würfe nicht im gegnerischen Netz unterzubringen, der Torhüter wurde warmgeworfen oder  erfolglos versucht ihn  mit Hebern zu überwinden. Kurzum, wir machten es für unsere zahlreich mitgereisten Fans mal wieder spannend, denn Steinwedel konnte den Abstand mehr und mehr verkürzen. Beim 22:24 waren es zwischenzeitlich wieder nur 2 Zähler Vorsprung für uns.

Würden wir wieder die Punkte in den letzten Minuten aus der Hand geben? Trotz phasenweise gutem Spiels die Punkte in Lehrte lassen? Steinwedel versuche nun nochmal alles und ging mit einer offenen Abwehr volles Risiko um uns den Sieg noch zu entreißen.

Nein, diesmal retteten wir den Vorsprung über die Zeit und feierten mit 23:25 unseren ersten Sieg der Saison und gleichzeitig den ersten Auswärtserfolg seit Februar 2013, als wir mit 29:30 in Empelde die Punkte in den Osten der Region entführen konnten. Der geneigte Facebook-User, der unsere Facebook-Mannschaftsseite verfolgt, durfte auch gleich noch aus der Kabine ein Sieger-Selfie begutachten, was nur noch von der Kanzlerin hätte gekrönt werden können.

Unterm Strich muss man sagen, ging der Sieg für uns vollkommen in Ordnung, bis auf die 1:0-Führung der Gastgeber hatten immer wir die Nase vorne und behielten auch in der heißen Phase der Partie einen ruhigen Kopf. Doch war unsere Leistung zwischenzeitlich nicht so, wie man es erwarten kann. Unkonzentriertheit und fehlende Struktur im Angriffspiel machten das Match spannender als es hätte sein müssen.

Doch positiv muss man diesmal die Abwehrleistung loben, da wir mit nur 23 Gegentreffern unseren Durchschnitt von vorher 28 Toren pro Spiel deutlich unterboten. Hierbei sollte man natürlich Dome erwähnen, der uns wieder einmal mit starken Paraden den Rücken frei hielt.

Am nächsten Wochenende sind wir endlich mal wieder in unserer Hölle am Ried und empfangen den Tabellenführer vom Hannoverschen SC. Die Jungs aus dem Zoo-Viertel von Hannover werden uns mit ihrem neuen Bundesligaerfahrenen Trainer Christoph Geis mit Sicherheit alles abverlangen und wir müssen eine außerordentliche Leistung zeigen, um in diesem Duell zu bestehen.

Für die HSG spielten:
Dominik „Dome“ Olms
Jan „Stulle“ Schulze
Marcel „Matze“ Hundt 
Arne Nawrot
Arne „Sachsen“ Sassen (5)
Nico „Nicö“ Seehafer (1)
Jannik „Schüsch“ Brümmer (8)
Johannes „Hannes“ Depenau (2)
Björn „Kette“ Bödecker (2)
Jannik „Sportfeldt“ Bortfeldt (6)
Jascha Menz (1)
Henrik „Heinrich“ Reinhardt

Einen Kommentar verfassen

0
  • Keine Kommentare gefunden

HP Information

Aufgrund der nicht mehr funktionierenden Software-Version, haben wir dem Web eine Schönheitspackung in Form eines Updates verpasst. Sollten euch Fehler auffallen, mailt mir an webmaster(a)hsg-lehrte-ost.de

 

Sievershausen macht Spaß!

Ladenzeile - LionsHome

LionsHome.de

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------
Ladenzeile.de

Impressionen

Sauer Natursteine GmbH

Jemand online?

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online


Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(2c0e4a94dd3495f25ed428873c17bb9a.php) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w008d248/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w008d248:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w008d248/joomla25/plugins/system/rokbooster/lib/RokBooster/Compressor/Cache/StaticFile.php on line 190